Checkboxen statt Select-Liste verwenden

In HTML-Formularen gibt es verschiedene Möglichkeiten, um für ein Datenfeld gleich mehrere Werte auszuwählen: multiple Select-Listen und Checkboxen. Standardmäßig werden solche Felder im Mail-Marketing-Tool als Liste ausgegeben. Doch es geht auch anders.

Wenn Deine Empfängerliste ein Feld mit dem Namen {TAGS} hat und Du im Formular-Code den Platzhalter {FIELD_TAGS} einsetzt, wird dieser mit dem Code für eine Select-Liste ersetzt, bei der mehrere Angaben erlaubt sind.

Beispiel:
<select multiple="multiple" name="data[tags][]" class="">
<option value="radfahren">radfahren</option>
<option value="schwimmen">schwimmen</option>
<option value="laufen">laufen</option>
</select>

Ein Kunde wollte die Optionen aber gerne in Form von Checkboxen zur Auswahl stellen, daher möchte ich Dir hier eine weitere Möglichkeit aufzeigen.

Statt die System-Codes zu verwenden, kannst Du Dein Formular auch selbst per HTML gestalten.

Beispiel:
<input type="checkbox" name="data[tags][]" value="radfahren"> Radfahren<br />
<input type="checkbox" name="data[tags][]" value="schwimmen"> Schwimmen<br />
<input type="checkbox" name="data[tags][]" value="laufen"> Laufen<br />

Das Aussehen kannst Du natürlich noch per CSS anpassen.
Auf diese Weise kannst Du Dein Formular individuell anpassen und Dein Formular perfekt an Deine Bedürfnisse anpassen.

Dieses Verfahren kannst Du ganz ähnlich nutzen, wenn Du möchtest, dass sich die Value (der übermittelte Wert) vom angezeigten Wert (Label) unterscheidet. Wenn der Nutzer also z. B. „Radfahren“ sehen soll, das Formular aber bloß „rf“ übermitteln soll.
Das kann sinnvoll sein, wenn besonders viele Tags zur Auswahl stehen. Das Datenfeld bei Cleverreach sollte insgesamt nicht länger als 255 Zeichen sein. Inklusive der vom Mail-Marketing-Tool genutzten Semikoli (siehe auch: Tags im Mail-Marketing-Tool nutzen).

Bedenke, dass die Standard-Methode mit Platzhaltern nicht nur die Gestaltung vereinfacht, sondern auch die Validierung (Prüfung) der Daten. Falls z. B. ein ungültiger Wert ausgewählt wird, hebt das System das entsprechende Feld optisch hervor. Aber nur, wenn Du den Platzhalter verwendest. Ansonsten erhältst Du – wenn Du den Platzhalter [SYSTEM_INFO] einsetzt, nur eine allgemeine Fehlermeldung.
Dies kannst Du mit Javascript aber abfangen. Hierzu sind entsprechende JS-Kenntnisse notwendig. Gerne unterstütze ich Dich dabei.

Weiterlesen: